Entfernen Sie das Alphaspeedbooster-Browser-Plug-in – Wie wird es entfernt?

Written by Wilbur Woodham
Das Alphaspeedbooster-Browser-Plug-in kann unerwartet erscheinen und Ihr Surferlebnis erheblich verschlechtern. Er behauptet, ein „Browser-Booster“ zu sein, und verhält sich wie ein Adware-Virus.

Alphaspeedbooster ist ein Browser-Plugin, das für Chrome- und Mozilla-Webbrowser verfügbar ist. Es hat möglicherweise einen Teil der Funktionalität, die seine Entwickler versprechen, spammt Sie jedoch auch mit Werbung zu. Klassische Verbreitungswege für dieses pseudonützliche Plugin sind Malvertising im Web und Redirect-Seiten.

GridinSoft Anti-Malware Review

It is better to prevent, than repair and repent!

Das manuelle Entfernen von Alphaspeedbooster kann Stunden dauern und Ihren PC beschädigen. Ich empfehle Ihnen, GridinSoft Anti-Malware herunterzuladen, um Bedrohungen zu entfernen. Ermöglicht das vollständige Scannen und Aushärten Ihres PCs während des Testzeitraums.
Kostenlose 6-Tage-Testversion verfügbar.
EULA | Privacy Policy | GridinSoft

@topcybersecuritySubscribe to our Telegram channel to be the first to know about news and our exclusive materials on information security.

Was ist das Alphaspeedbooster-Plugin?

Das Alphaspeedbooster-Plugin ist ein unerwünschtes Browser-Add-on mit Adware-Funktionalität. Adware ist eine Art von Malware, die Ihnen das Pay-per-View von Pay-per-Click-Anzeigen vorführt, was Adware-Anbietern erhebliche Einnahmen bringt. Diese Anzeigen können aus manchmal schockierenden Informationen bestehen oder einen Weblink zu schädlichen Inhalten/Websites enthalten, wenn man bedenkt, dass Adware-Betreuer keinen Zweck haben, die Güte des Inhalts zu prüfen, den sie offenbaren werden – ihr einsames Ziel ist Bargeld. Dieses Plugin wird als Booster-Tool propagiert, das das Laden der Seite beschleunigen soll. Es stoppt jedoch nur das automatische Laden von GIFs und anderen Animationen und kompensiert die Beschleunigung mit Dutzenden von Bannern

AlphaSpeedBooster plugin

Beschreibung des AlphaSpeedBooster-Plugins

Browser-Add-Ons (oder Plugins) sind ziemlich nützlich, wenn Sie Ihren Browser personalisieren oder die Verwendung komfortabler gestalten möchten. Sie erschienen vor ziemlich langer Zeit und wurden zu einem Muss für fast jeden Benutzer. Sie werden kaum jemanden finden, der nicht mindestens 1-2 Plugins verwendet. Cyberkriminelle haben jedoch einen Weg gefunden, diese Dinge zu Geld zu machen. Der Chrome Web Store – der größte Marktplatz für Browser-Add-ons – hat keine Moderation. Daher ist es ziemlich einfach, das bösartige Ding hinzuzufügen und es dann stark zu fördern. Auf den Plugins basierende Browser-Hijacker sind das neue Meta der Malware-Entwicklung. Und Alphaspeedbooster ist nur eines der Beispiele für diesen Betrug.

Hier ist eine Zusammenfassung für das Alphaspeedbooster Plugin:
NameAlphaspeedbooster
Malware-TypBösartiges Browser-Plugin, unerwünschtes Programm
VerteilungMalvertising, Softwarebündelung, Weiterleitungslinks
SymptomeÜbermäßige Werbung auf verschiedenen Websites
Ähnliches VerhaltenTobepartou, Krestinaful
Fix-Tool
Um mögliche Virusinfektionen zu entfernen, versuchen Sie, Ihren PC zu scannen

Wie habe ich mir den Alphaspeedbooster-Virus eingefangen?

Es gibt viele Methoden, sich mit der Adware zu infizieren, die das Auftreten des Alphaspeedbooster-Plug-ins verursacht. Ein Löwenanteil dieser unerwünschten Plugin-Erscheinungen geschieht nach dem Anklicken der schädlichen Werbung im Web. Kostenlose Software kann ebenfalls der Grund sein – dieses Plugin kann Teil des Bundles sein. Schließlich können Sie einfach einen Weiterleitungslink erhalten, der Sie auf die Seite weiterleitet, auf der Sie das Angebot wie folgt sehen:

Malvertising

Es ist wichtig, die Gefahrenquelle richtig zu erkennen, um das Einschleusen von Malware zu vermeiden. Es sieht normalerweise wie die Werbung irgendwo auf der ungewöhnlichen Webseite aus. Solche Websites sind im Allgemeinen voller heller und blinkender Anzeigen, und ihre Eigentümer gestatten im Allgemeinen die Platzierung jeglicher Art von Werbeaktionen auf ihrer Seite. Daher ist das Klicken auf solche Banner eine riskante Sache: Nur der Anzeigenanbieter weiß, was passiert, wenn Sie auf diese Anzeige klicken. Neben einigen „leichten“ Viren, wie Alphaspeedbooster, Adware oder unerwünschten Programmen, erhalten Sie möglicherweise auch etwas viel Unsichereres, wie Ransomware oder Coin Miner; Der große Anteil der Coin-Miner-Zirkulation liegt genau nach den böswilligen Werbeaktionen.

How dangerous is the Alphaspeedbooster?

Potenziell unerwünschte Anwendungen, wie der Popup-Virus Alphaspeedbooster, können eine Vielzahl von Problemen auf Ihrem PC hervorrufen. Ablenkung ist nicht das einzige Problem – dieses Plugin zeigt Ihnen möglicherweise die Banner, in denen Ihnen angeboten wird, ein anderes zweifelhaftes Programm oder „ein perfektes Sicherheitstool“ herunterzuladen. Scareware wird oft unter dem letzten Slogan verbreitet. Potenziell unerwünschte Anwendungen wiederum können Spyware-Funktionen haben. Und es ist sehr schwierig, die unerwünschte App von einer legitimen zu unterscheiden, wenn Sie die genauen Namen nicht kennen.

Spam advertisements

Beispiel für böswillige Werbung

Neben potenziell unerwünschten Programmen und gefälschten Antivirenprogrammen wird Malvertising auch von verschiedenen Trojanern als Verbreitungsmethode gewählt, zum Beispiel – Münzschürfer. Die Folgen der Aktionen solcher Viren sind zu 100 % unerwünscht und können Sie Hunderte oder sogar Tausende von Dollar kosten. Und selbst wenn Sie diese Banner nicht antippen, können sie von jemandem angeklickt werden, der auch Ihren PC benutzt – Eltern, Kinder, Ehepartner usw. So können die Dinge viel ernster werden und es wird viel schwieriger, damit umzugehen ohne Daten- und Geldverlust. Es wird empfohlen, die Viren so schnell wie möglich mit Anti-Malware-Programmen zu löschen.

How can I get rid of Alphaspeedbooster pop-up advertisements?

Der Leitfaden zur Entfernung von Alphaspeedbooster Adware enthält 2 Abschnitte. Zuerst müssen wir die Malware entfernen und danach die Auswirkungen ihrer Aktivität beheben. Das Eliminierungsverfahren ist wirklich einfach, da es sogar unter Verwendung von Microsoft Defender – Antiviren-Tool, das auf allen Computern mit Windows 8/10 vorhanden ist. Nichtsdestotrotz wird Defender aufgrund seines enormen Ressourcenverbrauchs zusammen mit einigen Fehlern, die für einige Arten von Benutzern entscheidend sein können, häufig von den Benutzern deaktiviert, sodass seine Verwendung wahrscheinlich unmöglich ist. Darüber hinaus sind verschiedene Trojaner-Viren in der Lage, das eingebettete Antivirenprogramm auszuschalten. Es ist besser, ein separates Programm zu verwenden, das solche Schwachstellen nicht aufweist.

Ich empfehle Ihnen Gridinsoft Anti-Malware zu verwenden1 – ein bewährtes Anti-Malware-Tool, das mit Sicherheit die Viren von Ihrem PC löscht und außerdem einen unverwundbaren Schild mit einer proaktiven Schutzfunktion erstellt. Kümmern wir uns jedoch zuerst um die Alphaspeedbooster-Adware.

Entfernen des Alphaspeedbooster-Popup-Virus mit GridinSoft Anti-Malware

  • Laden Sie GridinSoft Anti-Malware herunter und installieren Sie es. Nach der Installation wird Ihnen angeboten, den Standard-Scan durchzuführen. Genehmigen Sie diese Aktion.
  • Gridinsoft Anti-Malware during the scan process

  • Der Standardscan überprüft die logische Festplatte, auf der die Systemdateien gespeichert sind, zusammen mit den Dateien bereits installierter Programme. Der Scan dauert bis zu 6 Minuten.
  • GridinSoft Anti-Malware scan results

  • Wenn der Scan beendet ist, können Sie die Aktion für jeden erkannten Virus auswählen. Für alle Dateien der Alphaspeedbooster-Malware ist die Standardoption „Löschen“. Klicken Sie auf „Übernehmen“, um die Malware-Entfernung abzuschließen.
  • GridinSoft Anti-Malware - After Cleaning

Wenn der Computer jetzt virenfrei ist, können wir mit dem Zurücksetzen des Browsers fortfahren. Sie können diesen Schritt sowohl manuell als auch mit GridinSoft Anti-Malware durchführen.

Browsereinstellungen auf Standard zurücksetzen

Manuelle Methode zum Zurücksetzen des Browsers

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Edge zurückzusetzen:
  1. Öffnen Sie die Registerkarte „Einstellungen und mehr“ in der oberen rechten Ecke und finden Sie hier die Schaltfläche „Einstellungen“. Wählen Sie im angezeigten Menü die Option „Einstellungen zurücksetzen“:
  2. Reseting the Edge browser

  3. Nachdem Sie die Option „Einstellungen zurücksetzen“ ausgewählt haben, sehen Sie das folgende Menü mit Angaben zu den Einstellungen, die auf das Original zurückgesetzt werden:
Führen Sie für Mozilla Firefox die folgenden Aktionen aus:
  1. Öffnen Sie die Registerkarte „Menü“ (drei Streifen in der oberen rechten Ecke) und klicken Sie auf die Schaltfläche „Hilfe“. Wählen Sie im angezeigten Menü „Informationen zur Fehlerbehebung“:
  2. The first step to revert Mozilla Firefox

  3. Suchen Sie im nächsten Bildschirm die Option „Firefox aktualisieren“:
  4. The second step of Firefox restoration
    Nachdem Sie diese Option ausgewählt haben, sehen Sie die nächste Meldung:
    The last step for Firefox
Wenn Sie Google Chrome verwenden
  1. Öffnen Sie die Registerkarte Einstellungen und suchen Sie die Schaltfläche „Erweitert“. Wählen Sie im erweiterten Tab die Schaltfläche „Zurücksetzen und bereinigen“:
  2. Klicken Sie in der angezeigten Liste auf „Einstellungen auf ihre ursprünglichen Standardwerte zurücksetzen“:
  3. Schließlich sehen Sie das Fenster, in dem Sie alle Einstellungen sehen können, die auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt werden:
Opera kann auf die nächste Weise zurückgesetzt werden
  1. Öffnen Sie das Einstellungsmenü, indem Sie auf das Zahnradsymbol in der Symbolleiste (linke Seite des Browserfensters) klicken, dann auf die Option „Erweitert“ klicken und in der Dropdown-Liste die Schaltfläche „Browser“ auswählen. Scrollen Sie nach unten zum Ende des Einstellungsmenüs. Finden Sie dort die Option „Einstellungen auf ihre ursprünglichen Standardwerte zurücksetzen“:

  2. Nachdem Sie auf die Schaltfläche „Einstellungen wiederherstellen…“ geklickt haben, sehen Sie das Fenster, in dem alle Einstellungen angezeigt werden, die zurückgesetzt werden:

Wenn die Browser zurückgesetzt werden, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Browser das richtige DNS verbindet, während er sich mit der gewünschten Webseite verbindet. Erstellen Sie eine Textdatei mit dem Namen „hosts“ auf Ihrem Desktop, öffnen Sie sie und füllen Sie sie mit dem folgenden Inhalt2:


# Copyright (c) 1993-2006 Microsoft Corp.
#
# This is a sample HOSTS file used by Microsoft TCP/IP for Windows.
#
# This file contains the mappings of IP addresses to host names. Each
# entry should be kept on an individual line. The IP address should
# be placed in the first column followed by the corresponding host name.
# The IP address and the host name should be separated by at least one
# space.
#
# Additionally, comments (such as these) may be inserted on individual
# lines or following the machine name denoted by a '#' symbol.
#
# For example:
#
# 102.54.94.97 rhino.acme.com # source server
# 38.25.63.10 x.acme.com # x client host
# localhost name resolution is handle within DNS itself.
# 127.0.0.1 localhost
# ::1 localhost

Suchen Sie die Datei hosts.txt im Verzeichnis C:/Windows/System32/drivers/etc. Benennen Sie diese Datei in „hosts.old.txt“ um (um sie von der neuen zu unterscheiden) und verschieben Sie dann die Datei, die Sie auf dem Desktop erstellt haben, in diesen Ordner. Entfernen Sie hosts.old aus diesem Ordner. Jetzt haben Sie Ihre hosts-Datei so gut wie neu.

Es gibt jedoch ein Problem, das die Wiederherstellung erheblich erschwert, insbesondere ohne die Anti-Malware-Software. Die meisten Adware-Varianten, die verwendet werden, um Ihnen die Alphaspeedbooster-Popup-Werbung anzuzeigen, passen die tiefen Browsereinstellungen an und deaktivieren den Zugriff auf die Registerkarte „Einstellungen“. Wenn Sie also versuchen, Ihre Browsereinstellungen zu ändern, nachdem Ihr Computer mit Popup-bezogener Malware infiziert wurde, wird Ihr Browser schnell abstürzen. Manchmal sehen Sie keinen Absturz, jedoch eine enorme Verzögerungsspitze, nachdem Sie die Taste „Einstellungen“ gedrückt haben. Der Browser reagiert ca. 30 Sekunden lang nicht mehr und kehrt danach wieder zum Normalzustand zurück, bis Sie erneut versuchen, die Einstellungen zu öffnen.

Setzen Sie Ihre Browsereinstellungen mit GridinSoft Anti-Malware zurück

Um Ihren Browser mit GridinSoft Anti-Malware zurückzusetzen, öffnen Sie die Registerkarte Tools und klicken Sie auf die Schaltfläche „Browsereinstellungen zurücksetzen“.

Tools tab in GridinSoft Anti-Malware

Sie können die Liste der Optionen für jeden Browser anzeigen. Standardmäßig sind sie so eingerichtet, wie es für die Mehrheit der Benutzer geeignet ist. Drücken Sie die Schaltfläche „Zurücksetzen“ (untere rechte Ecke). In einer Minute wird Ihr Browser so gut wie neu sein.

Reset Browser Settings tab in GridinSoft Anti-Malware

Es wird empfohlen, den Browser-Reset über das Antivirus-Tool von GridinSoft durchzuführen, da letzteres auch ohne zusätzliche Befehle in der Lage ist, die HOSTS-Datei zurückzusetzen.

Wie entferne ich Alphaspeedbooster-Popups?

Name: Alphaspeedbooster

Description: Alphaspeedbooster - viele Benutzer wurden zum Ziel für die Popup-Werbung. Ich habe viele Freunde, die mich buchstäblich mit Fragen wie „Wie entferne ich Push-Benachrichtigungen von Alphaspeedbooster.com?“ bombardieren. oder „Warum erscheinen Alphaspeedbooster.com-Popups auch nach der Installation von AdBlock weiterhin in Chrome?“. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie mit Alphaspeedbooster-Popups umgehen, die die korrekte Leistung Ihres Browsers beeinträchtigen und während Ihrer Arbeit viele Probleme verursachen können.

Operating System: Windows

Application Category: Adware

Sending
User Review
4.17 (6 votes)
Comments Rating 0 (0 reviews)

References

  1. GridinSoft Anti-Malware Übersicht und die Gründe, warum ich es zum Entfernen von Malware vorschlage.
  2. Offizieller Microsoft-Leitfaden zum Zurücksetzen von Hosts-Dateien.

Englisch

About the author

Wilbur Woodham

I was a technical writer from early in my career, and consider IT Security one of my foundational skills. I’m sharing my experience here, and I hope you find it useful.

Leave a Reply

Sending

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.